Die SARS-CoV-2-Pandemie hat unseren Alltag weiterhin fest im Griff. Wie sich die Situation bis zum Herbst 2020 weiter entwickeln wird und welche Regelungen für die Durchführung von Veranstaltungen gelten werden ist derzeit kaum abzusehen. Daher hat sich das Präsidium in einer Sitzung am 29. Mai 2020 dafür ausgesprochen, die 65. Jahrestagung auf den Herbst 2021 zu verlegen.

 

Die diesjährige Mitgliederversammlung werden wir bedingt durch die Pandemie online in Form eines Zoom-Meetings durchführen. Am 23. Oktober 2020 bieten wir im Anschluss an die Mitgliederversammlung um 12:00 Uhr einen Online-Vortrag zum Thema (Arbeitstitel) „Die Rolle der Weltgesundheitsorganisation in der SARS-CoV-2-Pandemie“ an. Hierfür konnten wir Gian Luca Burci (Direktor des Programms für globales Gesundheitsrecht am Genfer Graduate Institute und ehemaligen Rechtsberater der Weltgesundheitsorganisation) als Referenten gewinnen.

 

Bitte nehmen Sie Kontakt mit der Geschäftsstelle auf wenn Sie Interesse an der Teilnahme am Online-Vortrag „Die Rolle der Weltgesundheitsorganisation in der SARS-CoV-2-Pandemie“ haben.