Jahrestagung 2021

 

Die 65. Jahrestagung fand vom 15. bis 17. Oktober 2021 in Mannheim statt. Das Tagungsthema lautete:

 

Klimawandel:

Rechtliche Rahmenbedingungen für die

„Große Transformation“

von Wirtschaft und Gesellschaft

 

Die Klimawandeldebatte ist inzwischen allgegenwärtig. Hierzu hat der Beschluss des Bundesverfassungsgerichts vom 24. März 2021 beigetragen, aber auch die bevorstehende Bundestagswahl. Unsere Tagung skizzierte die naturwissenschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen der Klimawandel-Problematik und ging der Frage nach, welche Veränderungen die Verwirklichung der immer ambitionierter werdenden „Klimaziele“ in Wirtschaft und Gesellschaft mit sich bringen könnte und welche Rechtsfragen dies aufwirft. Erörterungsbedürftig war auch die Rolle, die den Gerichten auf dem Weg der „Dekarbonisierung“ vielfach zugewiesen wird.

 

Das detaillierte Programm können Sie hier downloaden: Jahrestagung 2021

 

Am Freitag, 15. Oktober 2021 hat die Ministerin der Justiz und für Migration des Landes Baden-Württemberg, Frau Marion Gentges, um 19:00 Uhr einen Empfang für die Tagungsteilnehmer und Referenten im Rittersaal des Barockschlosses Mannheim ausgerichtet.

                                                      

 

Die Inhalte der Tagungsmappe und einzelne Vorträge können Sie hier downloaden:

- Tagungsmappe

- Vortrag Dr. Vicki Duscha, Leiterin des Geschäftsfelds Klimapolitik, Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) Karlsruhe

  „Personal Carbon Trading als Alternative zum institutionellen Emissionshandel?“

- Vortrag Dr. Michael Rose, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Nach-haltigkeitssteuerung, Leuphana Universität Lüneburg

  „Die Interessen zukünftiger Generationen: Neue Modelle der Repräsentation“